Die neueste Insider-Version von Windows 10 erleichtert Ihnen das Leben mit kleineren Optimierungen - Rechnen - 2019

Anonim

Microsofts neuester Build von Windows 10 hat heute den Fast Ring des Insider-Programms erreicht. Es sieht nicht nach bahnbrechenden Features aus, aber es gibt ein paar kleine Verbesserungen, die Windows-Nutzern das Leben erleichtern sollen.

Neben den üblichen Fehlerbehebungen ist ein kleines Feature von Microsoft in Edge, der neuesten Version des altehrwürdigen Internet Explorer-Webbrowsers, zu finden. Edge hat natürlich versucht, gegen sehr beliebte Browser wie Chrome und Firefox anzukämpfen, und die heutige Insider-Version könnte dazu beitragen, einige dieser Benutzer zurück zu gewinnen.

Microsoft Edge wird jetzt eine "Snooze" -Schaltfläche in den Tabs Ihres Browsers enthalten. Ähnlich wie die Taste auf Ihrem Wecker, die Sie zu spät zur Arbeit bringt, wird durch Drücken der Snooze-Taste in einem Browser-Register effektiv eine zeitgesteuerte Benachrichtigung eingerichtet, um Sie daran zu erinnern, zu diesem Tab zurückzukehren und alles zu erledigen, was Sie dort tun mussten.

Es ist ein enger Anwendungsfall, aber es könnte nützlich sein, wenn Sie versuchen, mehrere verschiedene Aufgaben in Ihrem Browser zu lösen.

Das nächste Feature ist, wiederum, ein enger Anwendungsfall, aber für einige wird es wie eine kühle Brise an einem heißen Tag sein. Mit dem neuesten Insider-Update wird für Windows 10 nicht mehr die Num-Taste gedrückt, bevor eine PIN im Anmeldemenü eingegeben wird.

Es ist eine kleine Veränderung - winzig sogar. Aber nachdem Sie Ihren PC neu gestartet oder am Morgen hochgefahren haben, ist es nur eine nette kleine Funktion, die Sie davon abhält, Ihre PIN einzugeben, und dann wieder, wenn Sie merken, dass Num Lock nicht an war.

Wie alle Verbesserungen in diesem Build ist es klein, aber hilfreich.

In dieser Hinsicht hat Microsoft auch eine weitere Belästigung aus dem Leben von Leuten beseitigt, die ihre Windows-Installation häufig aktualisieren - wie Leute im Microsoft Insider-Programm. Sobald Sie eine vorgefertigte Microsoft-App (wie die standardmäßige Mail-App) deinstalliert haben, bleibt sie auch nach einem Upgrade auf ein neues Windows 10 Build deinstalliert.

Die neueste Version von Windows 10 Insider erweitert die Seite mit den WLAN-Einstellungen, um sie an die "einheitliche Benutzeroberfläche" von Windows-Desktops und -Mobilgeräten anzupassen und bestimmte Menüs auf allen Plattformen gleich zu machen.

Diese Funktionen sind nur in den Fast Ring-, MSPowerUser-Berichten des Microsoft Insider-Programms verfügbar. Je nach Erfolg sollten sie jedoch bald für die Verbraucher bereitgestellt werden.