So wählen Sie eine Netzwerkkarte aus - Auswahl und Kauf - 2019

Anonim

Die Netzwerkkarte des Computers ist die Tür zur "großen Welt". Durch die Verbindung mit dem Internet werden alle heruntergeladenen Filme, Programme und andere Informationen "durchgelassen". In diesem Fall fungiert die Netzwerkkarte auch als Sicherung zwischen dem Netzwerkkabel und der Hauptplatine.

Du wirst brauchen

  • Computer, Netzwerkkarte, Grundkenntnisse der Computertechnologie

Anweisung

1

Die meisten Netzwerkkarten führen die gleichen Funktionen aus. Die einzigen Ausnahmen sind spezielle Geräte für Server, Drucker und andere Geräte. Daher besteht keine besondere Notwendigkeit, sich mit der Arbeit von Netzwerkkarten zu beschäftigen. Sie können einfach in den Laden kommen und sagen: "Geben Sie eine Netzwerkkarte."

2

In letzter Zeit werden sogenannte "Gigabit" -Karten immer häufiger. Wie der Name schon sagt, beträgt ihre maximale Bandbreite 1.000 Megabit. Sie kosten ein Vielfaches teurer als herkömmliche Karten und der Kauf ist nur dann gerechtfertigt, wenn die Datenübertragungsrate im Netzwerk 100 Megabit pro Sekunde übersteigt. Wenn Ihr Provider diese Geschwindigkeit bietet, kaufen Sie eine Gigabit-Netzwerkkarte, ansonsten reicht die übliche 10/100-Karte aus.

3

Der Kartenhersteller spielt keine Rolle. Bei den Chips, die in Netzwerkkarten verwendet werden, bevorzugen die meisten Leute, die mit Netzwerken arbeiten, Realtek-Produkte.

4

Wenn Sie einen Laptop haben, setzen Sie natürlich keine normale Netzwerkkarte ein. Kaufen Sie in diesem Fall einen Netzwerkadapter mit USB-Verbindung oder ExpressCard-Format. Vergewissern Sie sich, dass in Ihrem Laptop ein ExpressCard-Steckplatz vorhanden ist.

  • Netzwerkkarte im Jahr 2019