Tipp 1: So wählen Sie den richtigen Speicher aus - Auswahl und Kauf - 2019

Anonim

Eines der wichtigsten Elemente in der Systemeinheit eines Computers, das für die Geschwindigkeit der Datenverarbeitung und des gesamten Windows-Betriebssystems verantwortlich ist, ist der Arbeitsspeicher. Es überrascht nicht, dass die Mehrheit der Benutzer mit dem Aktualisieren von Computerhardware mit dem Ersetzen des RAM beginnt. Die Änderung ist viel einfacher als der Prozessor, und der Effekt ist sogar mit bloßem Auge erkennbar. Die Hauptschwierigkeit besteht darin, den richtigen Speicher für Ihr Motherboard zu wählen, da nicht alle Arten davon auf Ihrem Computer stabil funktionieren.

Du wirst brauchen

  • technische Dokumentation für das Motherboard

Anweisung

1

Ermitteln Sie die von Ihrem Motherboard unterstützten RAM-Typen. Lesen Sie dazu die technische Dokumentation. Dies können die folgenden Speichertypen sein: DIMM, DDR, DDR2 und DDR3. Einige Motherboards können mit zwei Arten von Speicher arbeiten, z. B. DDR1 und DDR2. Bedenken Sie jedoch, dass die Unterstützung beider Arten nicht die gemeinsame Arbeit gewährleistet.

2

Ermitteln Sie die maximalen Merkmale des RAM, die Ihr Motherboard unterstützt. Wir sprechen über die Speichergröße in Gigabyte oder Megabyte und die Taktfrequenz in Hertz.

3

Sehen Sie, wie viele freie Steckplätze für RAM auf Ihrem Motherboard vorhanden sind. Manchmal ist es sinnvoll, die alten Streifen zu ersetzen und keine neuen hinzuzufügen. Wenn Ihr Motherboard den Dual-Channel-Modus unterstützt, ist es besser, zwei identische Schienen mit einem kleineren Speicher als eine große zu kaufen. Mit dieser Methode können Sie die Leistung von Speicherkarten um 20-30% steigern. Wenn Ihr Motherboard den Dual-Channel-Betrieb mit RAM unterstützt, werden die Steckplätze in verschiedenen Farben angezeigt.

Tipp 2: So wählen Sie einen Speicher für einen Laptop aus

Einer der Hauptgründe für die langsame Leistung von relativ alten Laptops liegt im mangelnden Arbeitsspeicher. Dieser Teil kann unabhängig ausgetauscht werden. Die Hauptsache ist die Wahl des richtigen Laptops .

Du wirst brauchen

  • Phillips-Schraubendreher, Speccy.

Anweisung

1

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen neuen Speicherstreifen in einem Laptop zu installieren. Entweder ändern Sie die bereits installierten Karten vollständig oder fügen eine oder zwei neue hinzu.

2

In jedem Fall müssen einige der Eigenschaften des neuen Mainboards ermittelt werden. Beginnen Sie mit der Definition des Typs. Dies können die folgenden Typen sein: DDR1, DDR2, DDR3 oder DIMM.

3

Installieren Sie eines der Programme, das den Status Ihres Computers anzeigt und eine genaue Beschreibung der Geräte enthält. Das beliebteste in diesem Bereich ist das Dienstprogramm Everest. Als Beispiel betrachten wir das Programm Speccy.

4

Installieren Sie dieses Dienstprogramm und führen Sie es aus. Öffnen Sie das "RAM" -Menü. In der Anzeige erscheint ein Fenster, in dem Sie alle erforderlichen Informationen finden können. Schauen wir uns den ersten Punkt genauer an: Anzahl der Speichersteckplätze - 2
2 Speicherplätze belegt
Freie Speichersteckplätze - 0. Wie Sie oben sehen können, sind in diesem Motherboard beide RAM-Steckplätze belegt. Sie können andere Informationen sehen.

5

Lesen Sie die Punkte "Slot1" und "Slot2" sorgfältig ab: Typ - DDR3
Volumen - 2048 MB
Die Bandbreite beträgt PC3-10700 (667 MHz). Sie müssen DDR3-RAM erwerben, dessen Volumen mehr als 2 GB beträgt, und die Frequenz mindestens 667 MHz. In diesem Fall stellen Sie die maximale Leistungssteigerung des Laptops sicher.

6

Um eine neue RAM-Karte zu installieren, müssen Sie den Laptop teilweise zerlegen. Normalerweise sind RAM-Steckplätze hinter einer separaten Abdeckung verborgen, d. H. Sie müssen nur 3-4 Schrauben lösen. Entfernen Sie die alte Speicherleiste oder setzen Sie sofort eine neue ein (falls freie Steckplätze vorhanden sind).

7

Natürlich müssen alle Vorgänge zum Austauschen von Geräten bei ausgeschaltetem Notebook durchgeführt werden. Schalten Sie Ihren mobilen Computer ein und stellen Sie sicher, dass die neue RAM-Platine definiert ist und stabil läuft.

  • So ersetzen Sie den Laptop-Speicher selbst