So wählen Sie einen LCD-Monitor im Jahr 2019 aus - Auswahl und Kauf - 2019

Anonim

In den letzten drei Jahren haben LCD-Geräte (mit einer auf Flüssigkristallen basierenden Technologie) herkömmliche CRT-Monitore (mit Kathodenstrahlröhren) vollständig verdrängt. Es gibt viele Gründe dafür, aber die Hauptvorteile von LCD-Monitoren sind: Zugänglichkeit (Preise sind bisher nicht möglich), Abmessungen (LCD-Monitor benötigt mehrmals weniger Platz auf dem Tisch als das CRT-Modell derselben Diagonale), ein Rückgang Belastet die Augen (nichts blinkt auf dem Monitor) und das Fehlen von Strahlung. Die derzeitige Auswahl an LCD-Monitoren ist riesig, die Anzahl ihrer Varianten kann den einfachen Käufer verwirren. Daher ist es wünschenswert, dass er die grundlegenden Auswahlkriterien kennt.

Anweisung

1

Beginnen wir mit den äußeren Eigenschaften des Monitors:
Farbe Das Standard-Fabrikdesign des LCD-Monitors, den Sie auswählen können: Schwarz, Silber, Schwarz und Silber, Dunkelblau. Natürlich kann jeder Käufer das Farbschema nach eigenem Ermessen bestellen (z. B. unter der Farbe eines Computertischs oder eines Interieurs).
Diagonale Hersteller von LCD-Monitoren bieten heute Modelle mit einer Diagonale von mindestens 15 Zoll bis maximal 22 Zoll an. Die Wahl hängt davon ab, welche Diagonale Sie benötigen.
Allgemeine Spezifikationen. Anstelle der üblichen 4: 3-Monitore (5: 4) können Sie auch Modelle im 16: 10-Format (16: 9) sehen. Solche Monitore werden als Breitbild bezeichnet. Wenn Sie ein solches Modell erwerben, werden Sie feststellen, dass Sie die erforderlichen Ordner nicht mehr minimieren müssen, und in Anwendungen die Symbolleiste verkleinern oder schließen.

2

Neben dem Erscheinungsbild des LCD-Monitors sind auch seine technischen Eigenschaften von Bedeutung.
Helligkeit Dies ist die maximale Helligkeitsgrenze Ihres Monitors (300 cd / m2 wird als Standardhelligkeit betrachtet). Dies ist wichtig, wenn Sie mit dunklen Bildern arbeiten.
Kontrastmonitor Es hängt davon ab, wie viele Helligkeitsstufen Pixel erzeugen können (Standardbereiche von 600: 1 bis 700: 1). Sie kann mit den Tasten am Monitor selbst eingestellt werden. Die Helligkeit und der Kontrast des LCD-Monitors sollten für die Augen angenehm sein.
Schwingungsfrequenz Dies beeinflusst die Bildqualität und die Geschwindigkeit des Bildwechsels (mindestens 75 Hz).
Betrachtungswinkel Wenn Sie einen Monitor nur für sich selbst kaufen, spielt der Winkel keine große Rolle. Mittlerweile werden LCD-Monitore jedoch zunehmend für das Ansehen von Filmen verwendet, aber ich möchte keine Filme alleine ansehen. In diesem Fall ist dieser Faktor wichtig, da Sie mit einem großen Betrachtungswinkel das Bild auf dem Bildschirm nicht nur gegenüber dem Bildschirm, sondern auch seitlich sehen können. Derzeit liegt der größte Betrachtungswinkel bei 178 Grad.
Bildschirmauflösung Die Standardauflösung ist 1280: 1024, aber je größer sie ist, desto besser wird das Bild angezeigt.
Stromverbrauch Dies ist ein wichtiges Merkmal des Monitors für sparsame Benutzer, denn je wirtschaftlicher Ihr LCD-Monitor ist, desto weniger Strom müssen Sie zahlen.

Guter Rat

Fragen Sie den Verkaufsassistenten nach all diesen Spezifikationen des LCD-Monitors. Aber gleichzeitig würde es nicht schaden, eine sachkundige Person mitzunehmen, denn manchmal können Sie verwirrt sein und eine "Katze in einer Tasche" aufgreifen.