So lernen Sie den 32-Bit- oder 64-Bit-Kernelmodus - Komponenten und Geräte - 2019

Anonim

Unter Windows XP gibt es nur zwei Möglichkeiten, um zu wissen, wie 32 oder 64 Versionen auf dem Computer installiert sind.


Der erste Weg ist, dass Sie das Systemfenster in der Systemsteuerung öffnen müssen:
- Gehen Sie zu "Start" und wählen Sie den Befehl "Ausführen".
- Geben Sie in die Zeile "Sysdm.cpl" ein und klicken Sie auf "OK".
- Gehen Sie auf die Registerkarte "Allgemein". Daten zum Betriebssystem (OS) werden wie folgt angezeigt:
Es wird eine 32-Bit-Version des Betriebssystems angezeigt: Windows XP-Version _Jahr wird im Abschnitt "System" angezeigt.
Die 64-Bit-Version des Betriebssystems wird angezeigt: Windows_ XP_x64_year wird im Abschnitt "System" angezeigt.
Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Systeminformationen anzuzeigen:
- Gehen Sie zu "Start" und wählen Sie den Befehl "Ausführen".
- Geben Sie den String "winmsd.exe" ein und klicken Sie auf "OK".
- Gehen Sie zu "System Information" und wählen Sie die Registerkarte "Prozessor".
OS-Daten werden wie folgt angezeigt:
-Wenn der Wert des Prozessors mit dem Präfix "X86" beginnt, zeigt dieser Eintrag an, dass auf Ihrem Computer eine 32-Bit-Version des Betriebssystems installiert ist.
-Wenn der Prozessorwert mit dem Präfix "AMD64 / IA64" beginnt, bedeutet dieser Eintrag, dass Ihr Computer eine 64-Bit-Version des Betriebssystems hat.
Wenn Sie mit den oben genannten Methoden die Anzahl der Bits Ihres Betriebssystems nicht ermitteln konnten, sollten Sie zum Abschnitt "Weitere Aktionen" gehen.
Um die Bittiefe der Windows-Version herauszufinden, können Sie in der Dokumentation Ihres Computers nachschlagen oder sich an den Hersteller des Computergeräts wenden.
Computer mit Intel Itanium-Prozessor werden von einer 64-Bit-Version gesteuert. Heute läuft die 64-Bit-Version auf einem Computer, auf dem ein AMD64- und ein Itanium-Prozessor installiert ist.

  • Woher weiß ich, dass ich 32 oder 64 habe?
  • So ermitteln Sie die Kapazität des Systems Windows 7, 8